Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Personalia

Hilbert leitet Financial Services bei Roland Berger

Michael Hilbert ©Susanne Spiel
Michael Hilbert ©Susanne Spiel

Wien. Die Strategieberatung Roland Berger verstärkt das Wiener Team im Bereich Financial Services um Ex-KPMG- und Horváth-Mann Michael Hilbert. Seit 1. September 2016 ist er Partner.

Der Finanzexperte mit dem Schwerpunkt auf regulativen Themen, Effizienzsteigerung, Optimierung in der Marktfolge und Entwicklung von digitalen Geschäftsmodellen ist seit 1. September Partner bei Roland Berger.

Die Statements

„Die regulatorischen und technologischen Umbrüche der vergangenen Jahre haben starke Auswirkungen auf Unternehmen und Geschäftsmodelle. Die Digitalisierung ist bereits heute existenzielle Voraussetzung für das wirtschaftliche Überleben. Mit meiner Expertise berate ich Unternehmen, CFOs und Investoren, wie diese Innovationen umsetzen und nutzen können“, so  Hilbert.

Roland Falb, Managing Partner bei Roland Berger: „Mit Michael Hilbert haben wir einen kompetenten Partner und Verantwortlichen im Bereich Financial Services, der seine fachliche Expertise bei Fragestellungen rund um regulative Themen, aber vor allem bei digitalen Geschäftsmodellen einbringt.“

Der Werdegang

Nach dem Studium der Internationalen Betriebswirtschaft an der Universität Wien war Mag. Michael Hilbert den Angaben zufolge drei Jahre in Banken tätig, bevor er in die Beratung wechselte. In seiner Tätigkeit bei KPMG Management Consulting und Horváth & Partners war er wesentlich für den Aufbau der Sparte „Financial Services“ in Österreich mitverantwortlich.

Link: Roland Berger

 

Weitere Meldungen:

  1. AmCham Österreich startet Initiative für Female Leadership
  2. IfM-Forum behandelte ESG, AI und Generationenwechsel
  3. Ratgeber: Mit Kreativität bei Verhandlungen punkten
  4. Tagung: Dos and Don’ts bei Management-Verträgen