21. Sep 2016   Recht

CHSH berät CA Immo bei Kauf von Bürokomplex in Budapest

Mark Krenn ©belle & sass
Mark Krenn ©belle & sass

Wien. Immobilienriese CA Immo erwirbt die ungarischen Millennium Towers im Rahmen einer rund 175 Millionen Euro großen Transaktion. CHSH-Partner Mark Krenn und weitere Spezialisten u.a. von Hogan Lovells waren dabei behilflich.

CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati habe die CA Immo konkret im Rahmen des Erwerbes des zentral gelegenen, 70.400 m² fassenden Bürokomplexes Millennium Towers in Budapest umfassend rechtlich beraten und unterstützt.

Es ist für CA Immo der seit mehreren Jahren größte Ankauf von einzelnen Bestandsimmobilien
und gleichzeitig eine der größten Immobilientransaktion in Ungarn in diesem Jahr, so die Kanzlei.

Die Transaktion

Das Transaktionsvolumen für den direkt am Donauufer gelegenen, voll vermieteten Bürokomplex bestehend aus 4 Bürogebäuden, die einen jährlichen Mietertrag von rund 12 Mio. Euro aufweisen, liege bei rund 175 Mio. Euro.

Verkäufer sind TriGranit und eine Tochtergesellschaft von Heitman LLC. Mit dieser Transaktion baue CA Immo ihre Präsenz am Kernmarkt Ungarn, wo sie derzeit nach Deutschland und Österreich das größte Bestandsportfolio hält, weiter aus.

Die Finanzierung der Transaktion erfolgt aus der bestehenden Liquidität der CA Immo. Das Closing der Transaktion, welche den üblichen aufschiebenden Bedingungen bzw. Genehmigungen unterliegt, werde innerhalb der nächsten Wochen erwartet.

Die Statements

Mark Krenn, Partner und Leiter der CEE Real Estate Practise Group bei CHSH: „Wir freuen uns, dass CA Immo bei diesem Landmark Deal wieder auf unsere Beratungsleistung vertraut hat. Das unterstreicht die führende Rolle unserer Immobilienpraxis in CEE und beweist eindrucksvoll unsere länderübergreifende Expertise.“ Die Practise Group habe bis dato im Jahr 2016 Transaktionen mit einem Immobilienvermögen von rund einer halben Milliarde Euro beratend begleitet.

Ingo Steinwender, Group Head of Legal der CA Immo: „Mark Krenn und sein Team haben sich in dieser Transaktion zum wiederholten Male als herausragende Partner bei komplexen und großvolumigen Transaktionen in CEE bewiesen. Wir schätzen die ausgezeichnete Qualität seiner Beratungsleistung, die äußerst proaktive und zielorientierte Herangehensweise sowie seine langjährige Erfahrung und Branchenkenntnis als wertvolle Ergänzung unseres hauseigenen Transaktionsteams sehr und können ihn und sein Team uneingeschränkt weiterempfehlen.“

Berater der CA Immo

  • CHSH Wien: Mag. Mark Krenn (Partner, Federführung), Dr. Thomas Trettnak (Partner, W&I Insurance), Mag. Lukas Moser, Mag. Christoph Reiter und Mag. Jakob Hartig (alle Associates) und Irina Stokić (Paralegal).
  • CHSH Ungarn: Dr. Wilhelm Stettner (Partner), Dr. László Krüpl, Dr. András Fenyöházi, Dr. András Kauten, Dr. Gabriella Klotz (alle Rechtsanwälte) sowie Dr. Judit Ferenczy (Associate).
  • Inhouse: Dr. Ingo Steinwender (Group Head of Legal, CA Immo)
  • Hogan Lovells LLP (London): Helen Chapman (Partner), Clare Douglas (Attorney), James Richardson (Associate)
  • Patrikious Pavlou & Associates LLC (Nikosia, Zypern): Lia Iordanu (Partner) und Elena Georgio (Attorney).

Berater Heitman/TriGranit

  • Dentons Europe CS LLP: Stewart M. Middleman (Partner, Federführung), Eleanor Johnson (Counsel), Ádám Kaplonyi (Counsel), Boglárka Zsófia Joó (Attorney).
  • Inhouse: Dr. Klara Budjoso (Head of Legal, TriGranit)

Link: CHSH

 

    Weitere Meldungen:

  1. Kontrons IT-Services gehen an Vinci: Die Kanzleien
  2. Grüner Punkt geht an Circular Resources: Die Kanzleien
  3. Commerz Real kauft Immoprojekt VBC4: Die Kanzleien
  4. IFM GIF erhöht Flughafen-Anteil mit Kanzlei E+H