29. Sep 2016   Bildung & Uni Recht

Das Wiener Baurecht bei Linde aktualisiert

©Linde
©Linde

Wien. Vom Kleingartengesetz bis zum Garagengesetz: Wien ist in vieler Hinsicht auch im Baubereich anders. Das Buch „Bauordnung für Wien“ der beiden Rechtsprofis Heinrich Geuder und Gerald Fuchs ist jetzt in der 4. Auflage erschienen und enthält u.a. das Bauproduktegesetz neu.

Die kommentierte Gesetzesausgabe der Bauordnung für Wien enthält laut Verlag die wichtigsten Gesetze und Verordnungen des Wiener Baurechts – neben dem Baugesetzbuch u.a.:

  • Bautechnikverordnung
  • Garagengesetz
  • Kleingartengesetz
  • Ölfeuerungsgesetz
  • Aufzugsgesetz
  • Bauproduktegesetz (neu aufgenommen)

Die Neuauflage berücksichtige u.a. neben den aktualisierten OIB-Richtlinien die Bauordnungsnovelle LGBl 2016/21, mit der eine gesonderte Bestimmung zur Bewilligungsfreiheit bzw Bewilligung vorübergehender Einrichtungen zur Unterbringung von Personen eingeführt wurde. Auch zahlreiche höchstgerichtliche Entscheidungen wurden eingearbeitet.

Die Autoren

Hon.-Prof. Dr. Heinrich Geuder ist Präsident des Unabhängigen Verwaltungssenats Wien i.R., Fachbuchautor, allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Stadt- und Landesplanung, Denkmalschutz, Stadtbildpflege u.a.

Mag. Gerald Fuchs ist Referatsleiter bei der Wiener MA 37 ( Baupolizei), Stabsstelle Rechtsreferat; Experte für Legistik und Rechtsfragen im Wiener Baurecht; Autor von Kommentaren zum Wiener Baurecht, Bearbeiter der Kodex Baurecht Bände Wien und Niederösterreich.

Link: Linde Verlag

 

    Weitere Meldungen:

  1. Neuer Kommentar zu Liechtensteins Stiftungen
  2. Die Rechtshandbücher zum Hass im Netz
  3. Der Einzelabschluss im Fokus 
  4. Neues digitales Info-Tool mybooklink bei Facultas