Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, M&A

RHI fusioniert mit Magnesita und verlegt Zentrale

Wien. Der österreichische Inustriekonzern RHI und die Kernaktionäre des brasilianischen Konkurrenten Magnesita haben den Beschluss zur Zusammenlegung gefasst.

Das neue Unternehmen werde weltweit führend sein und RHI Magnesita heißen. Die Zentrale wird in den Niederlanden stehen, die Börsenotiz in London sein.

Beide Unternehmen sind auf Feuerfestprodukte für die Schwerindustrie spezialisiert. RHI hat seine Wurzeln in der Steiermark, betreibt aber heute weltweit 30 Standorte und ist in 180 Ländern am Markt präsent.

Link: RHI

 

Weitere Meldungen:

  1. Andritz: Prehofer und Stadler sollen Aufsichtsrätinnen werden
  2. Aequita kauft Bosch-Geschäftsbereich Brake Components mit Noerr
  3. M&A-Markt: Weniger Transaktionen, aber viel höhere Summen
  4. Britische Minebea übernimmt RO-RA Aviation mit Deloitte