FinanceFox kommt mit Werner Holzhauser nach Österreich

07. Okt 2016   Business Personalia Tech
Werner Holzhauser ©Valued Asset
Werner Holzhauser ©Valued Asset

Wien. Das Schweizer InsurTech-Unternehmen FinanceFox kommt nach Österreich: Ex-UNIQA-Vorstand Werner Holzhauser ist gemeinsam mit Felix Huemer im Management.

FinanceFox integriere den klassischen Makler in sein Geschäftsmodell und könne so den Endkunden eine fundierte, aber auch neutrale Beratung anbieten, heißt es weiter. Bereits zum zweiten Mal erhalte FinanceFox dieses Jahr Geld vom Kapitalmarkt, konkret: 28 Mio. US-Dollar.

Das Investment werde in die Marketingarbeit und in die Weiterentwicklung der Produkte sowie den Vertrieb fließen. Neue Lead-Investoren sind die internationalen Venture Capital-Firmen Target Global mit Sitz in San Francisco, Berlin und Moskau und Horizons Ventures mit Hauptsitz in Hong Kong. Die bisherigen Investoren Salesforce, IDInvest, Speedinvest, Seedcamp, AngelList und Victory Park Capital seien weiterhin an Bord.

Markteintritt in Österreich erfolgt 2017

Der Markteintritt in Österreich befinde sich derzeit in Vorbereitung, die Firmengründung stehe kurz bevor. Die Web-Präsenz des Unternehmens ist teilweise bereits aktiv, Interessenten können sich auf eine Warteliste setzen lassen.

Werner Holzhauser, CEO FinanceFox Austria, war bis 2012 UNIQA Versicherungsvorstand und bleibe weiterhin geschäftsführender Gesellschafter der Valued Asset Consulting und Vertriebsservice GmbH. Er werde sein Branchen Know-how in das Unternehmen einbringen und für den Vertrieb verantwortlich zeichnen.

Felix Huemer ist FinanceFox-Mitarbeiter der ersten Stunde in der Schweiz. Er leitet den Bereich Operations der Österreich Tochter.

Die Statements

Werner Holzhauser: „Wir führen derzeit bereits intensive Gespräche mit Maklern und Versicherungsunternehmen – denn wir können und wollen nicht auf die etablierten Player am Markt verzichten. Das langfristige Ziel ist es, gemeinsame neue Wege und Lösungsansätze für alle Involvierten zu identifizieren und zu implementieren. Die Strategie von FinanceFox ist es, Innovation durch Kooperation zu erreichen.“

„Wir wollen FinanceFox als Premium-Anbieter im Segment der InsurTechs etablieren“, so CEO und Gründer der FinanceFox Holding Julian Teicke. Der Versicherungsmarkt, wie man ihn seit Jahrzehnten kenne, ändere sich gerade fundamental: „Bei uns hat jeder Kunde seinen ganz persönlichen Berater, und zwar für alle seine Versicherungen und für alle Kernprozesse der Versicherungswirtschaft.“

Link: FinanceFox