Linde Verlag feierte Verlagsfest im neuen Hauptquartier

©Linde Verlag
©Linde Verlag

Wien. Am 29. September 2016 lud der Linde Verlag zum Verlagsfest in sein komplett umgebautes
Verlagsgebäude in die Wiener Scheydgasse. Rund 200 Gäste aus Wirtschaft, Finanz und Justiz folgten der Einladung.

Die Eigentümerfamilie Jentzsch und Geschäftsführer Klaus Kornherr freuten sich, so viele Autoren und Freunde des Verlages im eigenen Haus zu begrüßen, heißt es weiter.

Klaus Kornherr ©Linde Verlag
Klaus Kornherr ©Linde Verlag

Neben einem zur Jahreszeit passenden >stürmischen< Empfang bei prächtigem Wetter und regionalen Gaumenfreuden, erfuhren die Gäste Interessantes über die Geschichte des alten und neuen Verlagsgebäudes vom betreuenden Architekten Johannes Zeininger (Zeininger Architekten).

Der Architekt am Wort

Zeininger war bereits mit dem Zubau des alten Verlagsgebäudes betraut und damit 1993 auf der Short List für den Adolf-Loos-Architektur-Preis. Das alte Gebäude wurde in den vergangenen Monaten kernsaniert und mit einem dreistöckigen Neubau ergänzt, so der Verlag.

Link: Linde Verlag

 

    Weitere Meldungen:

  1. Handbuch aktualisiert: Steuerrecht von Abgaben bis Zinsen
  2. Compliance der Versicherer: Neues Fachbuch
  3. Kostspielige Irrtümer im Arbeitsrecht vermeiden
  4. Neues Buch: Die Geschäftsführung und die Klimakrise