Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Finanz, Personalia

Direktbank-Experte Huber wird Vorstand ältester Privatbank

Ernst Huber ©Richard Payr
Ernst Huber ©Richard Payr

Wien. Ernst Huber (48), zuletzt Chef der Direktbank Hello Bank, wurde zum neuen Mitglied des Vorstandes des Bankhauses Schelhammer & Schattera bestellt. Die frühere Kirchenbank setzt heute auf ethische – aber nicht zwingend katholische – Investments.

Der Vorstand der zur Grawe-Gruppe gehörenden Bank, die früher kirchennahen Kreisen zugehörig war, besteht seit der Neuernennung nun aus Gerd Stöcklmair, Peter Böhler sowie Ernst Huber.

Das Bankhaus Schelhammer & Schattera positioniert sich heute als führender Anbieter von ethisch-nachhaltigen Bankdienstleistungen. Seit 2015 ist die älteste Privatbank Wiens – gegründet 1832 – Teil der Grawe Bankengruppe.

Der Werdegang

Der neue Vorstand Ernst Huber verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im Bankgeschäft – allerdings nicht als Privatbankier, sondern als Direktbank-Pionier: Er leitete zweimal – zunächst von 1995 bis 2012 – den Onlinebroker direktanlage.at AG.

Direktanlage.at tritt seit 2015, als das Unternehmen von der französischen BNP Paribas gekauft wurde, als Hello Bank auf und will damit breitere Kundenschichten ansprechen. Huber, damals bei der DAB Bank tätig, kehrte als Chef 2015 zu der von ihm mitgegründeten Bank zurück.

Link: Schelhammer & Schattera

 

Weitere Meldungen:

  1. Hyundai Capital Bank macht Autokredite zu Geld mit White & Case
  2. Unternehmenskäufe gehen in Österreich um ein Drittel zurück
  3. Kommunalkredit finanziert Greencells Group: Hogan Lovells hilft
  4. Kredit über 700 Mio. Euro für Industriepark Höchst mit Gleiss Lutz