11. Okt 2016   Business Personalia

Walter Gupfinger Geschäftsführer des Management Club

Wien. Ex-Wirtschaftsbund-Funktionär Walter Gupfinger übernimmt die Agenden der Führungskräfte-Lobby Management Club (mc).

Weiters wurde bei der Generalversammlung 2016 des Management Club Gerhard Starsich als Präsident wiederbestellt. Das Vorstandsteam werde durch die Vizepräsidenten Henrietta Egerth, Alois Grill, Georg Krause sowie Günther Ofner komplettiert.

Der neue Geschäftsführer

Mag. Walter Gupfinger MA habe das Studium der Politikwissenschaften an der Universität Wien mit Auszeichnung absolviert, sowie das berufsbegleitende Studium „Unternehmensführung – Executive Management“ an der FH Wien der WKW erfolgreich abgeschlossen.

Seine bisherige Berufslaufbahn führte den gebürtigen Linzer über das Beratungsunternehmen Pleon Publico in die Bundesleitung des Wirtschaftsbundes (ÖVP). Er war dort als Referent für Wirtschafts-, Finanz- und Budgetpolitik zuständig, heißt es weiter.

Die Statements

„Als Schnittstelle zwischen Politik und Wirtschaft wollen wir engagierte Führungskräfte für den management club gewinnen, um für einen attraktiven Standort Österreich einzutreten und damit die Zukunft der heimischen Wirtschaft mitzugestalten“, so Gupfinger: „Unser Fokus wird deshalb auf den Herausforderungen eines dynamischen Wirtschafts- und Arbeitsumfeldes liegen. Zahlreiche heimische Unternehmen stehen im internationalen Wettbewerb und brauchen dringend attraktive Rahmenbedingungen.“

„Die besten Manager des Landes zu vernetzen, um die besten Ideen für unseren Standort zu entwickeln und umzusetzen. Das ist das oberste Ziel des neuen Programms des management club“, so Starsich. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Walter Gupfinger, denn er verfügt aufgrund seiner beruflichen Erfahrung über fundierte Kenntnisse aktueller wirtschaftspolitischer Themen sowie politischer Entscheidungsprozesse.“

Link: Management Club

 

    Weitere Meldungen:

  1. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?
  2. Zwei neue Chefinnen für Amrop in Österreich
  3. „Wise Women of WU“ als Karriere-Boost für Frauen
  4. Quality Austria richtet Kursprogramm 2023 neu aus