12. Okt 2016   Recht Tech

SCWP schnürt Firmengründungspakete zu Fixpreisen

Linz. Wirtschaftskanzlei SCWP Schindhelm geht bei Unternehmensgründungen neue Wege: Man bietet Start-ups und Gründern fünf verschiedene Pakete an.

Die Idee sind Lösungen zu Festpreisen, so die Kanzlei: Angepasst an die Bedürfnisse der jeweiligen Situation stehen laut den Angaben fünf verschiedene Gründungs-Pakete zur Auswahl.

So sei für Neugründer, die als Alleingesellschafter eine möglichst einfache Gründung beabsichtigen, das Paket „Einstiegs-GbmH“ geschaffen worden. In dem Preis von 990 Euro ist die Beratung inkl. USt. enthalten; Notarkosten, Gerichtsgebühren und Barauslagen kommen laut den Angaben allerdings noch dazu.

Das Programm

Insgesamt stehen demnach zur Auswahl:

  • Gründertag (kostenlos)
  • Q&A Gründung
  • Einstiegs-GmbH
  • Ein-Mann-GmbH
  • Mehr-Personen-GmbH
  • Personengesellschaft

Potenzielle Jungunternehmer können dabei die für eine Gründung erforderlichen Daten vorab online übermitteln, heißt es weiter. Nicht in Standardpakete gegossen wurden große Flaggschiffe des Gesellschaftsrechts wie die Aktiengesellschaft (AG) oder die Privatstiftung.

Link: SCWP Schindhelm („Gründer“)

    Weitere Meldungen:

  1. Kreditplattform auxmoney holt Geld mit Hogan Lovells
  2. Watson Farley & Williams berät Enercity bei Windpark
  3. Aequita kauft Sparte von Saint-Gobain, Wolf Theiss hilft
  4. Joint Venture von ZETA und Bühler: Die Kanzleien