Trägerfirma und Manager für EuroSkills 2020 in Graz

Graz. Die neugegründete EuroSkills 2020 GmbH soll die Berufs-EM EuroSkills in Österreich mit ihren rund 100.000 Zuschauern abwickeln. Geschäftsführer sind Harald del Negro und Angelika Ledineg.

Bei der letzten Jahreshauptversammlung von WorldSkills Europe in Göteborg hat Österreich bekanntlich den Zuschlag für die Austragung der Berufs-EM 2020 (EuroSkills) erhalten. Austragungsort der Veranstaltung, zu der mehr als 100.000 Besucher erwartet werden, ist die Messe Graz (Graz Messe Congress, mcg).

Dafür wurde nun die gemeinnützige EuroSkills 2020 GmbH gegründet. Die beiden Chefs del Negro und Ledineg haben bereits die Bewerbungskampagne konzipiert, so WKO Steiermark-Präsident Josef Herk und Kammerdirektor Karl-Heinz Dernoscheg.

Die beiden EuroSkills-Geschäftsführer

Laut den Angaben ist del Negro seit 19 Jahren im Eventbusiness tätig, seit 2006 selbständig mit den Schwerpunkten Eventmanagement, Kommunikation und Innovation. Auf der Referenzliste stehen demnach Veranstaltungen wie „Businesslauf“ oder „Grazathlon“. Marketing-Spezialistin Ledineg ist seit 2012 in der WKO Steiermark und dort u.a. für die Kampagnen „Wirtschaft bewegt“ und WKO-Unternehmertag zuständig.

Link: EuroSkills 2020

 

    Weitere Meldungen:

  1. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?
  2. BDO holt Steuerkanzlei Baumgartner & Partner an Bord
  3. Zwei neue Chefinnen für Amrop in Österreich
  4. Wiener Gründertag findet am 20.9.2022 physisch statt