14. Okt 2016   Business Personalia

Hans Christian Schwarz neuer Chef von UNIQA OÖ

Hans Christian Schwarz ©UNIQA
Hans Christian Schwarz ©UNIQA

Linz/Wien. Ernst Bamberger übergibt die Führung der UNIQA Landesdirektion Oberösterreich an Hans Christian Schwarz (45), derzeit Chef von UNIQA International.

Der Versicherer UNIQA bekommt bekommt einen neuen Landesdirektor in Oberösterreich: Hans Christian Schwarz werde ab Anfang 2017 die Verantwortung für die Landesdirektion übernehmen. Vorgänger Ernst Bamberger, seit 2002 OÖ-Chef, trete dann nach insgesamt 48 Arbeitsjahren seinen Ruhestand an.

Mit der UNIQA Landesdirektion Oberösterreich übernehme Schwarz die zweitgrößte Versicherung im Bundesland. Der gebürtige Oberösterreicher war zuletzt Vorstand der UNIQA International.

Die Statements

„Ich freue mich sehr auf meine neue Herausforderung und das super Team, das mich in Oberösterreich erwartet“, so Schwarz.

Bamberger: „Wir haben sehr gute Arbeit geleistet. In den vergangenen 14 Jahren konnten wir die Anzahl unserer Kunden sowie unseren Prämienbestand nahezu verdoppeln.“ Ende 2015 wurden laut den Angaben rund 370.000 UNIQA Kunden betreut, bei einer Bestandsprämie von 354,5 Millionen Euro. Insgesamt hat UNIQA Österreich 3,5 Millionen Kunden.

Link: UNIQA

 

    Weitere Meldungen:

  1. Michael Peneder wird neuer Vize-Direktor des WIFO
  2. Compliance der Versicherer: Neues Fachbuch
  3. Stoyan Angelov neuer Head of Investor Relations bei Uniqa
  4. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?