19. Okt 2016   Business Personalia Recht

Hutter, Pillwein führen Schadenabteilung der ARAG

Pillwein, Hutter ©ARAG
Pillwein, Hutter ©ARAG

Wien. Rechtsschutzversicherer ARAG hat eine neue Doppelspitze für seine Schadenabteilung – die größte Abteilung des Unternehmens – ernannt: Christian Hutter (31) und Johannes Pillwein (40) folgen auf Birgit Eder, die in die Geschäftsführung aufrückt.

Im Nachgang an die Berufung von Birgit Eder in die Geschäftsführung der ARAG SE Direktion für Österreich wurde die Leitung der Schadenabteilung intern neu besetzt, so die ARAG: Dabei werde die mit Abstand personalstärkste Abteilung des Versicherers ab sofort von einer Doppelspitze geführt.

  • Der Bereich „klassische Rechtsschutzschäden“ wird von Christian Hutter (31) geleitet (Stellvertreterin: Martina Horvath).
  • Der Bereich „Großschäden und Kumulereignisse“ wird von Johannes Pillwein (40) verantwortet (Stellvertreter: Helmut Idinger).

Die Laufbahnen

  • Mag. Christian Hutter hat direkt im Anschluss an das Jusstudium und Gerichtspraktikum in Wien 2011 seine berufliche Laufbahn beim Spezialversicherer begonnen: 2012 erfolgte die Beförderung zum Senior-Referenten und 2014 zum Teamleiter. Die Juristen in seiner Abteilung Inhouse Rechts-Service beraten die Kunden am Telefon, führen oftmals eine außergerichtliche Streitbeilegung herbei bzw. koordinieren die gerichtliche Auseinandersetzung zusammen mit externen Anwälten, heißt es weiter.
  • Mag. Johannes Pillwein hat sein Rechtsstudium und das Rechtspraktikum in Innsbruck absolviert. Anschließend, von 2005 an, hat er Erfahrung in der Rechtsschutzbranche gesammelt, bevor er 2012 zu ARAG wechselte und kurz darauf das Team „Kumulereignisse“ leitete. In seinen heutigen Verantwortungsbereich fallen einerseits die Kumulschäden (z.B. Fremdwährungskredite, geschlossene Fonds, Abgasskandal etc.) und andererseits Großschäden, also Schäden mit sehr hohen Streitwerten wie z.B. im Rahmen von Erbschaftsstreitigkeiten, arbeitsgerichtlichen Auseinandersetzungen oder komplexe Versicherungsvertragsstreitigkeiten.

Die Stellvertreter zeichnen sich durch lange Firmenzugehörigkeit und entsprechende Efahrung aus: Helmut Idinger ist seit über 34 Jahren bei der ARAG, Martina Horvath seit 29 Jahren. Geschäftsführerin Eder: „Mit Christian Hutter und Johannes Pillwein an der Spitze unserer Schadenabteilung wird unser auf juristische Dienstleistungen für den Kunden ausgerichtetes Profil weiter an Kontur gewinnen.“

Bei der erfolgten Neuausrichtung der Schadenabteilung hin zu bestmöglicher Servicequalität und dem Inhouse-Beratungsansatz „IHB“ haben sich beide viele Verdienste erworben und seien daher die optimale Besetzung für die zukünftigen herausfordernden Service-Ambitionen in der Schadenabteilung, so Eder.

Link: ARAG

 

    Weitere Meldungen:

  1. Hogan Lovells berät HR Group beim Erwerb von Vienna House
  2. Materna erwirbt Radar Cyber Security: Die Berater
  3. Venionaire Capital holt Victoria Woodland-Ferrari
  4. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?