21. Okt 2016   Recht

Binder Grösswang freut sich über IFLR1000-Ranking

Wien. Im aktuellen „IFLR1000’s 2017 Financial and Corporate guide“ werden in 120 Jurisdiktionen über 2.200 Rechtsanwaltskanzleien und über 8.000 Juristen weltweit genannt und empfohlen. 

In dem in London herausgegebenen internationalen Branchenverzeichnis („The Guide to the World’s Leading Financial Law Firms“) wird unter den österreichische Wirtschaftskanzleien Binder Grösswang in den Bereichen Banking and Finance, Corporate/M&A und Capital markets wieder unter den führenden Kanzleien gelistet.

In dem „Guide“ wird u.a. die traditionelle Stärke von Binder Grösswang in den Bereichen Banking und „finance work“ genannt. In den letzten Jahren habe das Team auch zusätzliche Reputation in den Feldern M&A sowie Private Equity aufgebaut.

„Führende Anwälte“

Unter den namentlich empfohlenen „Leading Lawyers“ für Banking and Finance, Corporate/M&A und Capital Markets finden sich 12 Juristen von Binder Grösswang:

  • Michael Binder (Banking and finance, Corporate/M&A)
  • Tibor Fabian (Banking and Finance, Capital Markets)
  • Gottfried Gassner (Corporate/M&A)
  • Florian Khol (Capital markets, Corporate/M&A)
  • Michael Kutschera (Corporate/M&A)
  • Thomas Schirmer (Corporate/M&A)
  • Bernd Schneiderbauer (Corporate/M&A)
  • Stefan Tiefenthaler (Banking and Finance)
  • Emanuel Welten (Banking and Finance)
  • Thomas Berghammer (Capital Markets)
  • Markus Uitz (Corporate/M&A)
  • Stephan Heckenthaler (Banking and Finance)

Link: Binder Grösswang

 

    Weitere Meldungen:

  1. Rankings: DLA Piper froh über Best Lawyers & Handelsblatt
  2. Linde: „Haben 134 Autoren im trend-Anwaltsranking“
  3. Rankings: DLA Piper und Schönherr froh über Chambers
  4. Ranking-Freuden bei DSC, Schönherr, Wolf Theiss & Co