25. Okt 2016   Personalia Recht

40 neue Partner bei Wirtschaftskanzlei White & Case

Hamburg/Frankfurt. Wirtschaftskanzlei White & Case ernennt ab 2017 weltweit 40 Anwälte aus 11 globalen Praxisgruppen an 17 Standorten zu Partnern.

White & Case-Chairman Hugh Verrier: „Dies ist der größte Partnerjahrgang seit sechs Jahren und zeigt unsere starke Überzeugung, von innen heraus zu wachsen.“ Sven-Holger Undritz, laut den Angaben verantwortlich für die Integration der deutschen Praxis in die EMEA-Region: „Mit Rebecca Emory, Hendrik Röhricht und Markus Stephanblome aus dem Frankfurter Büro sowie Justus Herrlinger aus Hamburg gewinnen wir vier starke Partner, um die internationale Ausrichtung und das Wachstum der Praxis in Deutschland weiter voranzutreiben.“

  • Rebecca Emory wird Partnerin der globalen Capital Markets-Praxis (Banken, Private-Equity-Häuser und Großkonzerne; Hochzinsanleihen sowie Fremd- und Eigenkapitalfinanzierungen).
  • Justus Herrlinger wird Partner der globalen Antitrust-Praxis (Kartellverfahren, Fusionskontrolle, Kooperationen).
  • Hendrik Röhricht wird Partner der globalen Mergers & Acquisitions-Praxis (Fokus auf Private Equity; Klienten wie Finanzinvestoren, Managementteams und Unternehmen). Auch Markus Stephanblome wird Partner der globalen Mergers & Acquisitions-Praxis (Tätigkeitsschwerpunkte sind die rechtliche Beratung, Strukturierung und Umsetzung von Public und Private M&A- sowie Private Equity-Transaktionen. Darüber hinaus berät er Mandanten in Fragen des Gesellschafts-, Konzern- und Umwandlungsrechts).

Link: White & Case

 

    Weitere Meldungen:

  1. Kearney holt Markus Hayek als Partner für Health
  2. Sony Pictures geht an Banijay mit Hogan Lovells
  3. Frisches Geld für Aldo Group mit Niederer Kraft Frey
  4. Robert Richter wird Partner bei Steuerkanzlei TPA