28. Okt 2016   Recht Veranstaltung

Strafrechtsprofis: Die Zukunft der Geschworenen?

Wien. Trends und – vielleicht notwendige – Reformen im Strafrechtsbereich macht eine neue Veranstaltungsreihe von Richtern, Staatsanwälten, Anwaltskammer und Uni Wien zum Thema. Der Start ist am 8. 11. 2016.

Die Fachgruppe Strafrecht der Richtervereinigung, die Vereinigung der Staatsanwälte, die Wiener Rechtsanwaltskammer und das Institut für Strafrecht der Universität Wien haben sich entschlossen, im Rahmen öffentlicher Podiumsdiskussionen, die aufgezeichnet und im Internet abrufbar sein werden, über wichtige strafrechtliche Themen zu informieren, so die Veranstalter.

Als Diskussionsteilnehmer werden dabei u.a. auch JustizsprecherInnen der Parteien und Journalisten eingeladen werden.

Geschworenenurteile zum Start

Die Veranstaltungsreihe „Strafrecht – Im Brennpunkt des Rechtsstaats“ soll etwa zweimal pro Jahr stattfinden. Der Start ist am 8. November 2016 mit einem aktuellen Thema geplant: „Geschworenenurteile mit Begründung – ein Gebot des Rechtsstaats?“

Teilnehmen werden:

  • Gerhard Jarosch, Präsident der Vereinigung Österr. Staatsanwälte
  • Elisabeth Rech, Viezpräs. der RAK Wien
  • Helmut Fuchs, Univ.-Prof., Institut für Strafrecht der Uni Wien
  • Hannes Tretter, ao. Univ.-Prof., Ludwig Boltzmann Inst. f. Menschenrechte
  • Hannes Jarolim, Abgeordneter, Justizsprecher der SPÖ
  • Ricado Peyerl, Journalist beim Kurier
  • Friedrich Forsthuber, Obmann der Fachgruppe Strafrecht (Moderator)

Link: Landesgericht für Strafsachen

 

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?