Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Recht, Tipps

Aufklärung zu Hasspostings und mehr auf help.gv.at

Wien. Was sind Hasspostings, was sonstige strafbare Postings? Österreichs staatliches Infoportal help.gv.at klärt dazu aktuell auf. 

Hasspostings sind aggressive, provozierende Postings im Internet. Oft erfüllen sie einen Straftatbestand und sind somit gerichtlich strafbar, heißt es dazu. Dabei macht es keinen grundsätzlichen Unterschied, ob ein solches Delikt sozusagen „in der realen Welt“ oder im Internet – z.B. in einem Online-Forum oder auf Facebook – begangen wurde.

Konkrete Tatbestände können u.a. sein:

  • Verhetzung
  • Nationalsozialistische und rassistische Inhalte
  • Cyber-Mobbing
  • Üble Nachrede
  • Ehrenbeleidigung
  • Verleumdung
  • Kreditschädigung

Auch Maßnahmen gegen Belästigung im Internet werden von help.gv.at unter die Lupe genommen. Eine Initiative gegen strafbare Online-Postings und für ein sicheres Web ist saferinternet.at, wo aktuell u.a. über betrügerische Kettenbriefe auf WhatsApp aufgeklärt wird.

Link: help.gv.at

Link: saferinternet.at

 

Weitere Meldungen:

  1. Kanzlei LeitnerLaw berät 3GSM bei Verkauf an Rocscience
  2. BMD Steuerberatertagung zu KI-Umwälzungen, Sicherheitsgefahren und mehr
  3. Digitale Dokumentation gegen Rechtsstreitigkeiten im Bauwesen
  4. Syndiziertes Darlehen der Nemetschek Group mit Freshfields