04. Nov 2016   Recht

Wolf Theiss berät Filtration Group bei Mahle-Deal

Michael Lind Credit Wolf Theiss
Michael Lind ©Wolf Theiss

Wien. Wirtschaftskanzlei Wolf Theiss half der Filtration Group beim Erwerb des Geschäftsbereichs Industriefiltration von Mahle.

Konkret habe man die Filtration Group, eine Tochter des Finanzinvestors Madison Capital Partners, zu allen Belangen der Transaktion beraten, die österreichisches, tschechisches, ungarisches, polnisches und rumänisches Recht betreffen. Das Closing hat am 31.10.2016 stattgefunden.

Lead Counsel für Madison Capital ist Hengler Mueller. Das Wolf Theiss Beratungsteam wurde von Michael Lind (Corporate/M&A sowie Koordination) und Niklas Schmidt (Tax) geleitet.

Weiters waren im Wolf Theiss Beratungsteam vertreten: Carmen Apopei/Associate Rumänien, Cynthia Pfister/Associate Wien, Dariusz Harbaty/Senior Associate Polen, Eva Stadler/Senior Associate, Wien, Ileana Glodeanu/Partner, Rumänien, Iuliana Ungureanu/Associate, Rumänien, Jan Myska/Partner, Tschechien, Janos Pasztor/Senior Associate, Ungarn, Janos Toth/Partner, Ungarn, Luminita Gheorghe/Associate, Rumänien, Mircea Ciocirlea/Associate, Rumänien, Mark Chiovini/Associate, Ungarn, Markus Reinfeld/Associate, Wien, Peter Daszkowski/Partner, Polen, Reka Mezo/Associate, Ungarn, Radek Kraus, Associate, Tschechien, Ramona Hromei/Assdociate, Rumänien.

Die Unternehmen

Die Filtration Group bietet Filterlösungen in den Bereichen Gesundheitswesen, Prozesstechnologien sowie der Fluid- und Umgebungsluftanwendungen.

Mahle ist ein international führender Entwicklungspartner und Zulieferer der Automobilindustrie. Der Konzern bietet Produkte für Verbrennungsmotoren und deren Peripherie bis hin zu Lösungen für elektrifizierte Fahrzeuge. Weltweit seien in mindestens jedem zweiten Fahrzeug Produkte von Mahle verbaut.

Link: Filtration Group

Link: Wolf Theiss

 

    Weitere Meldungen:

  1. Offshore-Investment von Keppel mit Hengeler Mueller
  2. Infineon kauft KI-Startup mit Gleiss Lutz
  3. Personaldienstleister: Topp verkauft Runtime mit Taylor Wessing
  4. Kontrons IT-Services gehen an Vinci: Die Kanzleien