01. Dez 2016   Recht

Novomatic kauft albanische Lotterien, Binder Grösswang berät

Michael Kutschera ©Wilke / Binder Grösswang
Michael Kutschera ©Wilke / Binder Grösswang

Tirana/Wien. Glücksspielriese Novomatic hat die albanische Lotaria Kombëtare erworben, Verkäufer waren die Österreichischen Lotterien. Wirtschaftskanzlei Binder Grösswang war dabei behilflich.

Konkret beriet man die Novomatic Gruppe beim Erwerb der albanischen Lotaria Kombëtare Sh.p.k. von den Österreichischen Lotterien, so die Kanzlei. Der Kauf erfolgt durch Erwerb von 100% der Anteile an der österreichischen Holdinggesellschaft der Lotaria Kombëtare. Das Closing fand nach zusammenschlussrechtlicher Freigabe am 30.11.2016 statt.

Das Kaufobjekt

Lotaria Kombëtare betreibt in Albanien aufgrund einer staatlichen Lizenz exklusiv mehrere Glückspiele, unter anderem die albanischen Versionen von Lotto, Moneymaker und Rubbellos-Gewinnspielen. Dem Signing vorangegangen seien eine umfassende Due Diligence Prüfung und ausführliche Vertragsverhandlungen.

Zu albanisch-rechtlichen Themen wurde Binder Grösswang von der albanischen Kanzlei Kalo & Associates durch Local Counsel Anisa Rrumbullaku unterstützt.

Das Binder Grösswang Team umfasste für Corporate/M&A Michael Kutschera und Markus Uitz (beide Partner), Philipp Kapl und Oliver Loksa (beide Anwälte) und Felix Kirkovits (Rechtsanwaltsanwärter), sowie für Kartellrecht Christine Dietz (Partnerin).

Link: Binder Grösswang

Link: Kalo & Associates

 

    Weitere Meldungen:

  1. Sony Pictures geht an Banijay mit Hogan Lovells
  2. Schroth Safety Products: Fonds-Deal mit Latham & Watkins
  3. Gruppe 12.18. investiert im Ötztal mit Wolf Theiss
  4. Cross Dock Upper Austria geht an Fonds: Die Berater