05. Dez 2016   Recht

Herbst Kinsky berät Themis bei Finanzierungsrunde

Wien. Wirtschaftskanzlei Herbst Kinsky hatThemis Bioscience bei einer Finanzierungsrunde in Höhe von rund 10 Mio. Euro beraten.

Investoren dieser Runde waren u.a. Wellington Partners, Ventech Capital, Omnes Capital und der aws Gründerfonds, so die Kanzlei.

Themis Bioscience GmbH entwickelt prophylaktische Impfungen von der präklinischen bis zur frühen klinischen Phase. Das Unternehmen fokussiert sich dabei auf aufkommende tropische Infektionserkrankungen. Erste Impfstoffkandidaten werden derzeit gegen Chikungunya-Fieber und Zika entwickelt.

Das Team

Das Team von Herbst Kinsky wurde bei dieser Transaktion von Partner Florian Steinhart geleitet. Weitere Mitglieder des Teams waren David Pachernegg und Florian Pollak (beide Corporate).

Link: Herbst Kinsky

 

    Weitere Meldungen:

  1. Europäische Zensus-Daten „dürfen nicht in US-Cloud“
  2. Grüner Punkt geht an Circular Resources: Die Kanzleien
  3. IFM GIF erhöht Flughafen-Anteil mit Kanzlei E+H
  4. Kreditplattform auxmoney holt Geld mit Hogan Lovells