06. Dez 2016   Personalia Recht

Stefan Kühteubl wird Equity Partner bei Schönherr

Stefan Kühteubl ©Schönherr
Stefan Kühteubl ©Schönherr

Wien. Stefan Kühteubl (43) wird ab 1. Februar 2017 neuer Equity Partner der Wirtschaftskanzlei Schönherr. Er leitet seit 2014 die Arbeitsrechtspraxis. 

Kühteubl berät Mandanten bei allen Fragen des streitigen und außerstreitigen Arbeitsrechts, wozu unter anderem die laufende außergerichtliche Beratung von Arbeitgebern, die Erstellung von Gutachten und Vertragsgestaltung sowie die Beratung und Vertretung von Geschäftsführern und Vorstandsmitgliedern gehören, so die Kanzlei weiter. Lob für die Arbeitsrechtspraxis gab es u.a. bei den Juve-Awards 2016.

Statement und Laufbahn

„Unter Stefan Kühteubl hat sich unsere Arbeitsrechtspraxis in den letzten zwei Jahren hervorragend entwickelt. Wir freuen uns, mit ihm zukünftig einen weiteren exzellenten Rechtsanwalt und Strategen im Kreis der Equity Partner zu haben“, so Schönherr Managing Partner Christoph Lindinger.

Stefan Kühteubl absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien (Dr. iur. 2004). Von 1999 bis 2004 war er im Arbeitsrechtsteam von Schönherr, wechselte 2004 zu einer Arbeitsrechtsboutique, wo er 2008 Partner wurde, und kehrte 2014 als Partner zu Schönherr zurück.

Kühteubl ist Mitorganisator der Wiener Oktobergespräche des Arbeitsrechtsinstituts der Universität Wien und Autor zahlreicher Publikationen. Darüber hinaus lehrt er Arbeitsrecht an der Akademie für Recht, Steuern und Wirtschaft (ARS).

Link: Schönherr

 

    Weitere Meldungen:

  1. Europäische Zensus-Daten „dürfen nicht in US-Cloud“
  2. Grüner Punkt geht an Circular Resources: Die Kanzleien
  3. IFM GIF erhöht Flughafen-Anteil mit Kanzlei E+H
  4. Susanne Machanek wird Partnerin bei EY Österreich