28. Dez 2016   Personalia Recht

Bernhard Raschauer geht bei KWR an Bord

Wien. KWR holt em. Univ.-Prof. Bernhard Raschauer für den Bereich des öffentlichen Wirtschaftsrechts.

Der Verwaltungsrechtsexperte und emeritierten Universitätsprofessor bringe u.a. vertieftes Spezialwissen im Umweltanlagenrecht, UVP, Wasser- und Abfallrecht mit, so KWR-Managing Partner Thomas Frad.

Der Werdegang

Bernhard Raschauer war bis Oktober 2016 als Leiter der Abteilung Wirtschaftsrecht ordentlicher Professor am Institut für Staats- und Verwaltungsrecht der Universität Wien.

Neben seiner akademischen Funktion war Raschauer von 1985 – 1991 auch Umweltanwalt des Landes Niederösterreich, von 2000 bis 2014 Mitglied des Umweltsenats beim Umweltministerium, von 2000 bis 2001 Vorsitzender der Aufgabenreformkommission der Bundesregierung, von 2002 bis 2003 Mitglied des Österreich-Konvents und mehrfach Mitglied von Deregulierungskommissionen im Wirtschaftsministerium.

Link: KWR

 

    Weitere Meldungen:

  1. Europäische Zensus-Daten „dürfen nicht in US-Cloud“
  2. Grüner Punkt geht an Circular Resources: Die Kanzleien
  3. IFM GIF erhöht Flughafen-Anteil mit Kanzlei E+H
  4. Kreditplattform auxmoney holt Geld mit Hogan Lovells