05. Jan 2017   Business Personalia

Christoph Schäffer steuert Niederösterreichs Immo-Riesen

Christoph Schäffer ©NID

St. Pölten. Christoph Schäffer (44) kommandiert als neuer Vorstandsvorsitzender der NOE Immobilien Development AG (NID) einen aus dem Alleinbesitz der Landeshypo entlassenen Immo-Riesen: Davor war er Manager bei Porr und CFO bei Strauss & Partner.

In der 2015 gegründeten NID bündelt die Hypo NOE Gruppe ihre Immobilienentwicklungsaktivitäten. Das Unternehmen ist mit einem Projektvolumen von ca. 281 Mio. Euro laut eigenen Angaben einer der großen Entwickler auf dem ostösterreichischen Markt und auf Wohnbau und Stadtteilentwicklung spezialisiert.

Die Hypo NOE (Niederösterreichs Landeshypo) hat vor kurzem die Mehrheit der NID an private bzw. institutionelle Investoren verkauft, sodass die strengen Vorschriften für einen Bankkonzern nun auf die NID nicht mehr zutreffen; das erklärte Ziel in der neuen Konstellation sei weitere Expansion.

Der Werdegang

Christoph Schäffer verfügt über langjährige Erfahrung in der Immobilien- und Baubranche, und zwar bei ausgesprochenen Flaggschiffen des privaten Bausektors. Bevor er zur NID wechselte, war Schäffer Geschäftsführer des Baustoffherstellers Wopfinger und danach mehrere Jahre im Porr-Konzern tätig.

Dort leitete er zuletzt den Bereich Konzernimmobilien und war für die internationalen Entwicklungsprojekte des Unternehmens verantwortlich; zuvor war er CFO der Porr-Tochter Strauss & Partner Development.

DI Christoph Schäffer, MBA studierte Bauingenieurwesen an der TU Wien und erwarb einen International MBA an der WU Wien und der University of South Carolina. Er ist Mitglied der RICS (Royal Institution of Chartered Surveyors) und Universitätslektor für Betriebswirtschaftslehre an der TU Wien.

Link: NID

 

    Weitere Meldungen:

  1. Greystar kauft D90 Tower in Wien mit CMS
  2. Stadtentwicklung: Neuer Lehrgang und Podiumsdiskussion
  3. LHI kauft das Quartier Lassalle mit EHL, Dorda und TPA
  4. BVK kauft Hamburger Großprojekt mit Clifford Chance