11. Jan 2017   Recht

Nach Allianz schlägt Vattenfall bei PNE Wind zu, Watson berät

Hamburg. Wirtschaftskanzlei Watson Farley & Williams hat PNE Wind beim Verkauf des Offshore-Windparkprojekts „Atlantis I“ an den schwedischen Energieversorger Vattenfall beraten.

Das Projekt wird nach Vollzug des Kaufvertrages, der noch von dem Eintritt verschiedener Vollzugsbedingungen abhängig ist, an Vattenfall, einen der Marktführer in der Umsetzung und dem Betrieb von Offshore-Windenergieprojekten in Europa, übergeben. PNE Wind bleibe weiterhin als Dienstleister für das Projekt tätig.

Windparks für Versicherer und EVU

Nach dem kürzlich abgeschlossenen Verkauf eines Onshore-Windpark-Portfolios an Allianz Global Investors – dem größten Windparkverkauf in der Unternehmensgeschichte – ziehe PNE Wind nun im Bereich Offshore Wind mit dem Verkauf dieses Offshore-Windparkprojekts der Multi-Megawattklasse nach.

Das Projekt „Atlantis I“ liegt innerhalb des Gebiets der Ausschließlichen Wirtschaftszone der Bundesrepublik Deutschland, ca. 84 km nordwestlich der Insel Borkum, und verfügt über bis zu 73 Windenergie-Anlagen. PNE Wind hatte das Windpark-Projekt im Jahre 2013 erworben. Das PNE Wind beratende WFW-Team wurde geleitet durch den Hamburger Corporate / Energy-Partner Malte Jordan.

Link: Watson Farley & Williams

 

    Weitere Meldungen:

  1. Deutsche Notare gründen erste GmbH online
  2. Maria Schachner jetzt bei Althuber Spornberger
  3. KKCG Group kauft Musala Soft mit Schönherr
  4. Offshore-Investment von Keppel mit Hengeler Mueller