18. Jan 2017   Recht Tech

Erwzingt Mickey Mouse 2018 eine US-Copyright-Änderung?

San Francisco. Wie Schutz des geistigen Eigentums und Freiheit des Individuums im digitalen Zeitalter unter einen Hut gebracht werden können, das ist Thema der aktuellen „Copyright Week“ der US-Organisation Electronic Frontier Foundation (EFF).

Die EFF hat sich insbesondere Bürgerrechte und Public Domain auf die Fahnen geschrieben; sie tritt aktiv in zahlreichen Prozessen rund um IT und Internet, geistiges Eigentum (IP) und Datenschutz auf und hat – neben einigen Niederlagen – eine Reihe von aufsehenerregenden Siegen errungen.

Die Veranstaltung

Derzeit läuft bei der EFF die Copyright Week, die sich jährlich dem Fall des US-Stop Online Piracy Act widmet. An aktuellen Themen werden behandelt:

  • Public Domain
  • „You Bought It, You Own It, You Fix It“ (die Freiheit den eigenen Besitz zu reparieren)
  • Transparency and Representation
  • „21st Century Creators“ (IP-Schaffende innerhalb und außerhalb von Unternehmen) sowie
  • Copyright and Free Speech

Hingewiesen wird auf das Jahr 2018 als möglichen Fixtermin für eine neue Änderung beim US-Copyright: Vor knapp 20 Jahren, nämlich 1998, beschlossen die USA den „Copyright Term Extension Act“, auch bekannt als das Mickey-Mouse-Schutzgesetz. Er verlängerte die Schutzdauer des Urheberrechts in den USA um 20 auf 70-95 Jahre, weil ansonsten die berühmteste Maus der Welt in die Public Domain übergegangen wäre.

Neben der Lobbyarbeit von Disney waren die Witwe von US-Sänger Sonny Bono, Mary Bono, sowie die Erbengemeinschaft von George Gershwin wesentliche Unterstützer des damaligen Gesetzentwurfs – neben der republikanischen Partei des neuen US-Präsidenten Donald Trump.

Unnötig zu betonen, dass eine Organisation wie die EFF sich gegen eine erneute Verlängerung des Copyrights ausspricht; ebenso unnötig zu erwähnen, dass das Jahr 2018 – wenn der Schutz der Maus wieder einmal ausläuft – schon jetzt als Zeit des Showdowns mit den Lobbyisten des Disney-Konzerns gesehen wird; gerade unter dem neuen Präsidenten. Die EFF hat bereits zum „Schutz der Netze in der Ära Trump“ aufgerufen.

Link: EFF (Copyright Week)

 

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Geld für TeamViewer mit Freshfields
  2. JDC Group holt Großmakler Ecclesia an Bord
  3. Ein Viertel lässt sich häufig von Verkehrs-Apps leiten
  4. Intercept lizensiert Wirkstoff international mit DLA Piper