Hule hilft Buwog bei Rathausstraße-Bieterverfahren

18. Jan 2017   Recht

Wien. Hule Bachmayr-Heyda Nordberg hat die Buwog beim Erwerb des ehemaligen Rechenzentrums in der Wiener Rathausstraße beraten.

Die WSE Wiener Standortentwicklung GmbH, eine Tochtergesellschaft der Wien Holding, hat ein zweistufiges Bieterverfahren mit internationaler Beteiligung durchgeführt, im Zuge dessen sie ihre Anteile an der Entwicklungsgesellschaft im Wege eines share deal verkaufte.

Die Entwicklungsgesellschaft verfügt an der Liegenschaft über ein Baurecht. Im Bieterverfahren war die Buwog erfolgreich, vertreten von Kanzlei Hule Bachmayr-Heyda Nordberg.

Projekt und Team

Nach dem Abbruch des bestehenden Gebäudes will die Buwog auf der Liegenschaft ein neues Kunden- und Verwaltungszentrum errichten.

Das Team von Hule Bachmayr-Heyda Nordberg stand unter der Leitung von Michael Hule und umfasste weiters die Rechtsanwälte Stephanie Langer (Immobilienrecht) und Martin Frenzel (Gesellschaftsrecht).

Link: Hule Bachmayr-Heyda Nordberg

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. U6 Center geht an Westcore Europe mit Wolf Theiss
  2. Eigentumswohnungen: Handbuch für Rechtsprofis aktualisiert
  3. Neues zu Deloitte, Conda, qualityaustria, prekären Jobs
  4. Alte Volksbank-Zentrale verkauft: Die Berater