24. Jan 2017   Business Personalia Recht Steuer

PwC Österreich ernennt drei Partner: 1 pro Hauptsparte

Christoph Obermair ©PwC / Oreste Schaller

Wien. PwC Österreich erweitert 2017 seine Führungsetage um drei neue Partner: Christoph Obermair, Martin Spornberger und Timo Steinmetz.

Die drei Neuernennungen sind gleichmäßig über die Hauptsparten Steuerberatung (Spornberger), Wirtschaftsprüfung (Steinmetz) und Unternehmensberatung (Obermair) verteilt. Damit sei das Partnerteam am Hauptsitz in Wien nun 49 Personen stark.

  • Mag. Christoph Obermair (40) ist seit 1. Jänner 2017 Partner bei PwC Österreich. Er verantworte die Fachbereiche Strategy & Operations und Compliance mit Fokus auf die Umsetzung regulatorischer Anforderungen in Banken. Obermair verfüge über 17 Jahre Berufserfahrung in der Strategie- und Managementberatung in Österreich, Deutschland und der Schweiz und ist seit 2008 in der Unternehmensberatung bei PwC Österreich tätig. Er absolvierte das Studium der internationalen Wirtschaftswissenschaften an der Universität Innsbruck und am Trinity College Dublin (Irland).
  • Mag. Martin Spornberger (41) leitet seit 2012 die Abteilung für Abgabenverfahrensrecht und Finanzstrafrecht (Tax Litigation) bei PwC Österreich, die er aufgebaut habe. Er ist Steuerberater, hat die Rechtsanwaltsprüfung abgelegt und einen Abschluss des Postgraduate Studiums an der University of San Diego, School of Law (LL.M.). Spornberger hat mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Rechts- und Steuerberatung, ist Fachautor und Vortragender zu den Themen Finanzstrafrecht und Verfahrensrecht und hierfür auch Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Wien.
  • Dipl.-Kfm. Timo Steinmetz (49) wechselte 2009 nach 15 Jahren im Bereich Financial Services bei PwC Deutschland zu PwC Österreich und ist mitverantwortlich für die Prüfung von Banken. Der Wirtschaftsprüfer (DE und AT) und Steuerberater (DE) hat einen Abschluss der Georg-August-Universität Göttingen, seine Spezialisierung sind laut den Angaben die Jahres- und Konzernabschlussprüfung von Banken und Leasinggesellschaften, Rechnungslegung im Einzel- und Konzernabschluss sowie die Prüfung und Beratung im Kreditgeschäft, im Risikomanagement und im Bereich Internes Kontrollsystem. Steinmetz ist als Vortragender zu den Themen Aufsichtsrecht, Bankbilanzierung und Kreditgeschäft tätig.

Link: PwC

 

    Weitere Meldungen:

  1. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?
  2. Zwei neue Chefinnen für Amrop in Österreich
  3. EY macht Ressler, Taborsky und Tonweber zu Partnern
  4. Christian Kainz wird Partner bei Ecovis