Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

M&A, Recht

Trumpf beteiligt sich an Xarion, CHSH berät dabei

Wien. CHSH berät die Trumpf-Gruppe bei ihrer Venture-Capital Beteiligung an Xarion Laser Acoustics, einem Spin-Out von TU Wien und Knowles Corp.

CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati hat die Trumpf Venture GmbH, eine 100%-Tochter der Trump GmbH + Co KG (beide Deutschland), bei der Series A Finanzierungsrunde der Xarion Laser Acoustics GmbH (Österreich) beraten.

Xarion wurde 2012 als Spin-Out Unternehmen der Technischen Universität Wien und der Knowles Corporation gegründet und ist alleiniger Anbieter von optischen Mikrofonen. Diese Sensoren werden für die industrielle Prozessüberwachung, die Materialprüfung und im medizinischen Ultraschall eingesetzt, heißt es weiter.

Finanzierungsrunde und Team

Im Dezember 2016 hat Xarion ihre Series A Finanzierungsrunde erfolgreich durchgeführt, in der sich Trumpf an Xarion beteiligte. Die Trumpf Gruppe ist ein weltweit führendes Unternehmen für Werkzeugmaschinen, Laser sowie Elektronik für industrielle Anwendungen.

Im Geschäftsjahr 2015/16 erwirtschaftete das Unternehmen mit über 11.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 2,81 Milliarden Euro.

Die Transaktion wurde auf Seiten von CHSH von Partner Albert Birkner, den Senior Associates Sarah Wared und Alexander Babinek sowie Associate Maximilian Mayer (alle Corporate/ M&A) betreut. Das Inhouse Team von Trumpf bestand aus Florian Stübel (Legal), Franz Lehmann (Venture Capital) und Heiko Zimmermann (M&A).

Link: CHSH

 

Weitere Meldungen:

  1. Neues Tool plan4.energy hilft nachhaltige Grätzel planen
  2. Versicherer zahlen B&C 120 Mio. Euro, Clifford Chance hilft dabei
  3. Abfallwirtschaftspreis Phoenix 2024 geht an RHI Magnesita
  4. Houskapreis 2024 für österreichische Forschung ist vergeben