31. Jan 2017   Bildung & Uni Recht

Buch zum Arzthaftungsrecht wurde aktualisiert

Wien. Der Haftung und dem Schadenersatz im Gesundheitsbereich widmet sich „Arzthaftung“ (Nigl) jetzt in der 3. Auflage. 

Das Arzthaftungsrecht, das mögliche Schadenersatzansprüche gegen Ärzte und/oder Rechtsträger von Krankenanstalten im Zusammenhang mit medizinischen Behandlungen betrifft, hat in den letzten Jahren stetig an Aktualität und Interesse gewonnen, heißt es beim Verlag LexisNexis: Neben den gesetzlichen Bestimmungen, die vom Schadenersatz- und Vertragsrecht des ABGB bis zum Ärzte- und Krankenanstaltenrecht reichen, komme insbesondere auch der Rechtsprechung und den von ihr entwickelten Grundsätzen immer mehr Bedeutung zu.

Das Buch zeigt die schadenersatzrechtlichen Grundlagen, bespricht den Behandlungsvertrag samt den sich daraus ergebenden Verpflichtungen und allfällige haftungsrechtlichen Folgen aus deren Verletzung. Weiters behandelt werden laut Verlag spezielle Fragen der Aufklärungspflicht sowie im Zusammenhang mit Behandlungsfehlern. Die im Arzthaftungsrecht besonders bedeutsame Beweisnotwendigkeit und die Beweislast werden ebenso behandelt, wie die möglichen aus Arzthaftung resultierenden Ansprüche und deren Geltendmachung.

Das Buch liegt nun in der 3., erweiterten Auflage vor und wendet sich an Juristen und Medizinern, in der Gesundheitsverwaltung Tätige u.a.

Der Autor

Mag. Hans Erwin Nigl ist Richter am Oberlandesgericht Wien, Vortragender am Department für Europäische Integration und Wirtschaftsrecht der Donau-Universität Krems sowie Fachautor und Fachvortragender.

Link: LexisNexis

 

    Weitere Meldungen:

  1. Neuer Kommentar zu Liechtensteins Stiftungen
  2. Die Rechtshandbücher zum Hass im Netz
  3. Schienenkartell: Clifford Chance vertritt Moravia
  4. Der Einzelabschluss im Fokus