Supernova kauft Shopping-Immos, Dorda berät

03. Feb 2017   Recht

Zagreb. Wirtschaftskanzlei Dorda beriet die Supernova Gruppe beim Erwerb von vier Einzelhandelsimmobilien in Kroatien. 

Diese sind konkret das Shoppingcenter Garden Mall in Zagreb, zwei Fachmarktzentren in Koprivnica und Sisak sowie eine entwicklungsreifes Grundstück in Pozega – womit Supernova zum Marktführer in Kroatien aufsteige.

Supernova setzte sich dabei einerseits in einem internationalen Bieterprozess um den Erwerb von NPL-Forderungen der Hypo-Abbaueinheit HETA gegen mehrere Bieter durch, andererseits konnte eine Einigung mit dem Liegenschaftseigentümer gefunden werden, heißt es weiter.

Die Teams

Federführend für Dorda (früher Kanzlei Dorda Brugger Jordis) tätig waren Felix Hörlsberger und Christian Ritschka; sie haben Supernova zuletzt auch beim Verkauf von 9 Baumärkten in Österreich und Slowakei an die südafrikanische Accelerate Group beraten.

Die besondere Herausforderung lag am gleichzeitigen Erwerb der Forderungen in einem Bieterprozess und der Abwicklung einer bilateralen Vereinbarung mit dem Eigentümer der Shoppingzentren, so Hörlsberger und Ritschka.

Für die kroatischen Aspekte der Transaktion arbeitete Dorda mit Kanzlei Balatinec i Nikolić (Hrovoje Nikolić, Morana Slakoper) zusammen.

Link: Dorda Brugger Jordis

 

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. P&V Holding übernimmt Manz Schulbuch Verlag
  2. Soravia verkauft The Brick an Städtische mit Wolf Theiss
  3. Vorsicht, Gutscheine gefährden Ihre Geldbörse
  4. Neue Studien von EY, KPMG und A.T. Kearney