08. Feb 2017   Bildung & Uni Business

Uni Graz und Goethe-Uni Frankfurt in Accounting-Kooperation

Graz. Die Karl-Franzens-Universität Graz hat eine Forschungs- und Lehr-Kooperation mit der deutschen Goethe-Universität Frankfurt begonnen. 

Es gehe grundsätzlich um Unterstützung des wissenschaftlichen Nachwuchses aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften im Fachgebiet Accounting. Gefördert werden soll vor allem der gegenseitige Austausch von Jungwissenschafter aus dem Grazer Doktoratsprogramm „DART – Doctoral Program in Accounting, Reporting and Taxation“ einerseits und des „Schwerpunkt Rechnungswesen“ der Goethe-Universität andererseits in Form von gemeinsamen Konferenzen, Projekten und Workshops.

Das Programm

Die Kooperationsvereinbarung unterfertigt haben der Grazer Vizerektor Peter Riedler und der Vizepräsident der Goethe-Universität, Manfred Schubert-Zsilavecz.

Im Doktoratsprogramm DART befinden sich laut den Angaben derzeit 17 NachwuchsforscherInnen der Universitäten Graz und Wien. DART werde durch den FWF – Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung mit bislang rund 2,23 Millionen Euro unterstützt und läuft nun in der zweiten Runde.

Link: Uni Graz

 

    Weitere Meldungen:

  1. Hogan Lovells berät HR Group beim Erwerb von Vienna House
  2. Materna erwirbt Radar Cyber Security: Die Berater
  3. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?
  4. Atlantia verkauft Hochtief-Anteil mit Gleiss Lutz