Bankhaus Spängler bildet Führungskräfte aus

27. Feb 2017   Finanz Management Total-Fi

Bildung. Der nächste Lehrgang für Unternehmensnachfolger, Führungskräfte in Familienbetrieben und Gründer startet im Mai.

Die Salzburger Bank führt die Ausbildung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Management (IfM) durch. Der Titel des Akademie-Programms lautet „Management kompakt“ und damit ist eigentlich das Wichtigste schon gesagt: Es handelt sich um ein praxisorientiertes Programm, dass die „betriebswirtschaftliche Basis für Unternehmer, Unternehmensnachfolger sowie angehende Führungskräfte in Familienunternehmen“ schaffen soll, wie Walter Schnitzhofer vom Family Management des Bankhauses erklärt.

Der akademische Lehrgang wird in Form von Grundlagen- und Wahlmodulen absolviert und kann auch die Basis für den Universitätslehrgang „Executive MBA in General Management“ sein. Der Lehrgang findet heuer bereits zum elften Mal statt. Wenig überraschend werden die Module „Geld“ und „Das Familienunternehmen und Familienvermögen“ von Spängler gestaltet. Professoren diverser Hochschulen und Praxisvortragende sind für die anderen Inhalte verantwortlich.

Start des Lehrgangs ist am 4. Mai, Anmeldungen sind noch bis zum 21. April möglich. Ein Infoabend dazu findet am Donnerstag, den 2. März statt.

Link: Bankhaus Spängler

Link: IfM

Link: Programm des Lehrgangs als pdf

(rp)