Tagungen zum neuen Vergaberecht im März

Wien. Die Manz-Akademie widmet sich an zwei Terminen heuer im Frühjahr dem neuen Vergaberecht.

Bei der Veranstaltung „Das neue Vergaberecht 2017“ (7.3. in Wien und 22.3. in Graz) werden die Neuerungen des BVergG 2016/2017 an einem Tag durchgenommen, heißt es beim Veranstalter.

Zu den behandelten Themen gehört demnach:

  • Wesentliche Neuerungen des BVergG 2016/2017
  • Anwendungsbereich, Grundsätze, Verfahrensneuerungen und Zuschlagsprinzip
  • Befugnis und Zuverlässigkeit
  • Eignung und Einbeziehung von Subunternehmern
  • Was muss der Auftraggeber prüfen?
  • Vergabe-Nachprüfung beim BVwG oder LVwG

Das Team

Die Tagungsleitung liegt beim Sachverständigen und Fachautor Hans Gölles. Zu den Vortragenden gehören Claus Casati (spezialisierter Anwalt in Wien), Richterin Beatrix Lehner und Richter Hubert Reisner (beide am Bundesverwaltungsgericht) sowie Christoph Wiesinger (Geschäftsstelle Bau der WKÖ, fachkundiger Laienrichter am OGH).

Link: Manz-Akademie

 

    Weitere Meldungen:

  1. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?
  2. Zwei neue Chefinnen für Amrop in Österreich
  3. „Wise Women of WU“ als Karriere-Boost für Frauen
  4. Quality Austria richtet Kursprogramm 2023 neu aus