Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Recht

Wenn Strafverteidiger die Inquisition fürchten

©NWV

Buch. Der Band „Strafverteidigung und Inquisition“ gibt die Inhalte des 6. Dreiländerforums Strafverteidigung im Juni 2016 in Basel wieder.

Das Buch (Schriftenreihe der Vereinigung Österreichischer StrafverteidigerInnen, Band 30) dokumentiert die Beiträge des 6. Dreiländerforums, das sich schwerpunktmäßig mit Strafverfolgung, mit dem Verhältnis von Nachrichtendiensten bzw. Geheimdiensten einerseits und Kriminalpolizei bzw. Staatsanwaltschaft andererseits, mit der Verwendung nachrichtendienstlicher Erkenntnisse in Strafverfahren und mit dem Bereich geheimer Untersuchungen auseinandersetzt, so Verlag NWV.

Im Namen der Inquisition

Der Titel des Bandes stelle dabei insbesondere auf den Beitrag von Rechtsanwalt Daniel Amelung aus München ab, mit dem Titel: „Interne Untersuchungen – eine moderne Inquisition?“

Link: NWV

 

Weitere Meldungen:

  1. Neues VKI-Buch gibt Tipps zu Urlaub, Entschädigung & Co: „Gute Reise!“
  2. KI und Arbeitsrecht: Neues Handbuch und Intensivtagung
  3. Immobilien für Einsteiger: So geht Immo im Jahr 2024
  4. Grenzüberschreitend Vererben: Neues Fachbuch von LeitnerLaw