04. Apr 2017   Recht Steuer

KPMG denkt an die Wirtschaftsprüfung der Zukunft

Wien. Die aktuelle Ausgabe des KPMG-Magazins „Dimensionen“ widmet sich dem Thema „Audit 4.0“.

Themen wie Digitalisierung, Automatisierung, Zentralisierung und Big Data halten nicht nur die Indsutrie (Stichwort Industrie 4.0) in Atem – sie bringen auch für Wirtschaftsprüfer neue Möglichkeiten, heißt es. Demnach müsse sich die Tätigkeit des Abschlussprüfers verändern, um mit dem technologischen Wandel Schritt zu halten.

Die KPMG-Wortschöpfung „Audit 4.0“ ist von Industrie 4.0 abgeleitet und stehe für Innovation, Effizienzsteigerung, Individualisierung und Vernetzung von IT-Technologien mit der Leistungserbringung der Abschlussprüfung.

Ebenfalls behandelt werden in der neuen Ausgabe das Nachhaltigkeits- und Diversitätsverbesserungsgesetz u.a.

Link: KPMG

 

    Weitere Meldungen: