Baurechts-Veranstaltung mit Karasek bei Kanzlei KWR

Wien. Um Fragen des aktuellen Baurechts wie etwa die befristete Baulandwidmung ging es jetzt in einem KWR-Seminar.

Die KWR-Baurechtsexperten Georg Karasek und Stefan Lampert informierten am 5.4.2017 im Rahmen des KWR-Seminars „Kaltes Baurecht, heiße Ideen – aktuelle Fragen des öffentlichen Baurechts“ über die neuen Entwicklungen zu befristeter Baulandwidmung, heranrückender Wohnbebauung, des baurechtlichen Geschäftsführers und der Duldungsverpflichtung des Krans im Luftraum, so die Kanzlei.

Wien ist anders als Niederösterreich

In Sachen befristete Baulandwidmung wurde neben einer verfassungsrechtlichen Analyse auch ein Vergleich zu den beiden benachbarten Bundesländern Niederösterreich und Burgenland hergestellt.

Link: KWR

 

    Weitere Meldungen:

  1. Greystar kauft D90 Tower in Wien mit CMS
  2. Stadtentwicklung: Neuer Lehrgang und Podiumsdiskussion
  3. LHI kauft das Quartier Lassalle mit EHL, Dorda und TPA
  4. BVK kauft Hamburger Großprojekt mit Clifford Chance