Uni Wien: Diskussion zur Digitalisierung der Arbeit

Wien. Um die Auswirkungen der Digitalisierung der Arbeit auf Beschäftigte und Betriebe geht es am 25. April 2017 im Rahmen einer „uniMind ecture“ der Uni Wien.

Die Veranstaltung findet in der Wirtschaftskammer Wien statt. Auf Basis aktueller Forschungsergebnisse behandelt Jörg Flecker vom Institut für Soziologie die Auswirkungen der Technisierung bzw. der Digitalisierung auf Arbeitsstrukturen, Arbeitszeit und Entlohnung und lädt dazu ein, gemeinsam mit ihm über die Chancen und Herausforderungen für Arbeitgeber wie Arbeitnehmer zu diskutieren, so die Uni.

Dabei geht es Fragestellungen wie:

  • Wie unterscheidet sich die gegenwärtige Welle der Technisierung und Automation von früheren?
  • Wie verändert sich die Qualität der Arbeit im Prozess der Digitalisierung?
  • Welche Optionen zur Gestaltung von Arbeit bestehen auf betrieblicher und gesellschaftlicher Ebene?

Link: uniMind Lecture

 

    Weitere Meldungen:

  1. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?
  2. Die meisten Skandal-CEOs sind nur ein bisschen verrückt
  3. Zwei neue Chefinnen für Amrop in Österreich
  4. RAK Wien setzt auf Straßenbahn und Schul-Aktionen