12. Apr 2017   Recht

Adler Pelzer holt sich 350 Mio. Euro mit White & Case

London/Mailand/Frankfurt. White & Case hat die HP Pelzer Holding GmbH – Adler Pelzer Group bei der Emission von 350 Mio. Euro in Form von Senior Secured Notes beraten.

Die Senior Secured Notes haben einen Zinssatz von 4,125% und sind im Jahr 2024 fällig. Sie wurde auf Basis der Rule 144A in den USA und der Regulation S außerhalb der USA ausgegeben und platziert, so die Kanzlei.

Die Transaktion

Die Erlöse aus der Emission werden verwendet, um die bestehenden 280 Mio. Euro 7,5% Senior Secured Notes – fällig 2021 -, die 2014 und 2015 ausgegeben wurden, zurückzuzahlen. Auch bei diesen Emissionen wurde HP Pelzer von White & Case beraten.

White & Case beriet HP Pelzer im Rahmen der Transaktion zu US-amerikanischem-, deutschem, belgischem, tschechischem, englischem, italienischem, mexikanischem, polnischem und spanischem Recht und nach Recht des Staates NY.

Das Beratungsteam stand unter der Federführung der Partner Michael Immordino (Capital Markets, London & Mailand), Iacopo Canino (Banking, Mailand) und Rob Mathews (Capital Markets, London).

Link: White & Case

 

    Weitere Meldungen:

  1. NFL kommt nach Deutschland mit Hengeler Mueller
  2. WFW holt Riko Vanezis für Energie & Infrastruktur
  3. Rheinmetall verkauft Großkolben-Sparte mit Gleiss Lutz
  4. Ein Berliner Gefängnis wird zum Hotel des Jahres