03. Mai 2017   Business Personalia

Oktay Erciyaz ist neuer Chef der Trenkwalder Group

Wien. Seit 1. Mai 2017 ist Oktay Erciyaz (47) neuer CEO des Outsourcing-Anbieters Trenkwalder Group.

  • Erciyaz verfüge über langjährige industrielle Expertise im Outsourcing von Produktions- und Dienstleistungsprozessen und soll sich neben der Führung der Gruppe insbesondere um Sales, Wachstum und die Geschäftsentwicklung der Trenkwalder Group kümmern, heißt es weiter.
  • Martin Jäger werde in Zukunft als COO für das operative Geschäft, Performance und die weitere Prozessoptimierung bei Trenkwalder zuständig sein.
  • Den Finanzbereich der Trenkwalder Group führt Michael Krottmayer in seiner Position als CFO.

Der Lebenslauf

Oktay Erciyaz (Diplom-Betriebswirt/MBA) startete seine Karriere bei der Preussag AG, bevor er für unterschiedliche Einheiten und Divisionen der Bertelsmann-Gruppe, insbesondere bei der Dienstleistungsgruppe Arvato, tätig war.

Als CEO war Erciyaz innerhalb der Gruppe für verschiedene Ländergesellschaften, u.a. BeNeLux, Portugal und Türkei, verantwortlich.

Über die Trenkwalder Group

Trenkwalder sieht sich als führendes Outsourcing-Dienstleistungsunternehmen in Zentral- und Osteuropa und ist in 17 europäischen Ländern vertreten, u.a. als Marktführer in Österreich und Ungarn.

In den vergangenen Jahren habe man sich sukzessive von einem reinen Zeitarbeits- und Personalberatungsunternehmen zu einem digitalen Full-Service-Anbieter entwickelt (Lösungen in den Bereichen Personalbereitstellung, HR-Services und Business Process Outsourcing). Seit 2011 gehört das Unternehmen zur Droege Group mit Sitz in Düsseldorf.

Link: Trenkwalder

 

    Weitere Meldungen:

  1. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?
  2. Die meisten Skandal-CEOs sind nur ein bisschen verrückt
  3. Ex-Minister und Ex-Konkurrent: Hartwig Löger wird CEO der VIG
  4. Zwei neue Chefinnen für Amrop in Österreich