09. Mai 2017   Business Recht Steuer Tech Werbung
(Sponsored)

Wichtige Änderung beim Crowdfunding!

Anna Wieser, CMS

Es hat sich in der Vergangenheit eingebürgert, Darlehensverträge bei Crowdfunding-Projekten mit qualifizierten Nachrangklauseln auszustatten, da dadurch eine Konzessions- sowie in der Regel auch eine Prospektpflicht vermieden werden konnte.

Anlässlich eines jüngst ergangenen Urteils des Obersten Gerichtshofs (OGH) (4 Ob 47/16i) werden Nachrangdarlehen von der Finanzmarktaufsicht (FMA) nun pauschal als Veranlagung im Sinne des Kapitalmarktgesetzes (KMG) eingestuft und unterliegen damit der Prospektpflicht. [mehr]

(Werbung)