Andreas Mätzler wird LegalTec-Spezialist für Erste

10. Mai 2017   Personalia Recht

Wien. KWR-Bank und Finanzrechtspezialist Andreas Mätzler hat mit April 2017 seine Tätigkeit bei der Kanzlei niedergelegt und wird künftig als selbständiger Anwalt neuer Digital Legal Spezialist der Erste Group.

Mätzler war neben seiner anwaltlichen Tätigkeit bei KWR bereits seit mehreren Jahren zu Fragen der Digitalisierung, LegalTec und Innovation aktiv, wozu er auch Banken der Erste Group beriet, heißt es weiter.

Um die Zusammenarbeit mit der Erste Group künftig zu intensivieren und eigene Projekte vorantreiben zu können, entschloss sich Mätzler, seine Tätigkeit bei KWR zu beenden. Mätzler bleibe jedoch externer Geldwäschebeauftragter von KWR und freue sich auch in Zukunft auf eine projektweise Zusammenarbeit.

Die Statements

„Um meine eigenen Projekte im Bereich LegalTec umsetzen zu können und anderen Unternehmen die Dienstleistungen eines externen Geldwäschebeauftragten anbieten zu können, ist mein Ausscheiden bei KWR notwendig. Ich möchte KWR für die die jahrelange gute Zusammenarbeit und die Unterstützung bei meinen eigenen Projekten bedanken und freue mich auf die die künftige Tätigkeit als externer KWR-Geldwäschebeauftragter“, so Mätzler.

KWR bedauere den Abgang Mätzlers, freue sich jedoch über die neue Entwicklung des Spezialisten „Als innovative Kanzlei unterstützen wir seine Entscheidung, sich verstärkt zukunftsträchtigen Themen wie insbesondere Fragen der Digitalisierung zu widmen und freuen uns nach jahrelanger guter Zusammenarbeit auch auf künftige gemeinsame Projekte mit Andreas Mätzler“, so KWR-Managing Partner Thomas Frad.

Link: Erste Group

Link: KWR

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Neue Chefs bei Zürcher, Uniqa Re und Geldhaus Feri
  2. Abschwung lässt kaum Platz für höhere Zinsen
  3. Wolf Theiss berät RBI bei Benchmark-Emission
  4. Die Neuen bei EY, Eversheds, Finabro