20. Jun 2017   Business Tech

A.T. Kearney und Microsoft mit „Connected Enterprise“

Berlin. IT-Riese Microsoft und Beratungsriese A.T. Kearney wollen in der neuen Allianz „Connected Enterprise“ kooperieren.

Das hat die Unternehmensberatung auf dem A.T. Kearney Digital Business Forum (DBF) in Berlin bekannt gegeben. Im Mittelpunkt der neuen Allianz stehe die Schaffung von Mehrwert durch den Aufbau flexibler, datengetriebener Unternehmen, heißt es. Microsoft will dabei auch seine Cloud-Plattform Microsoft Azure einsetzen.

Die Idee

Connected Enterprise sammle Daten – z.B. über das Internet of Things (IoT) und Wearables – werte diese aus (mithilfe von Künstlicher Intelligenz und Cloud-Daten), leite Maßnahmen ein (unterstützt durch Augmented Reality- und Robotik-Funktionen) und stelle die Ergebnisse bereit (mit Predictive Analytics).

Link: A.T. Kearney

 

    Weitere Meldungen:

  1. Daniela Drakulic neu in der Geschäftsführung von Beko
  2. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?
  3. Europa-Patentamt startet „CodeFest“ zu grünem Plastik
  4. Anita Jurina neue Personalchefin bei Beyond Now