21. Jun 2017   Business Personalia Recht

Österreichs TÜV-Chef Haas wird Normen-Präsident in EU

Wien/Lyon. TÜV Austria-CEO Stefan Haas ist neuer Präsident der Vereinigung europäischer Inspektions- und Zertifizierungsunternehmen, CEOC.

Bei der jüngsten Generalversammlung der CEOC im französischen Lyon wurde Stefan Haas zum neuen Präsidenten gewählt. CEOC vertrete mit einem Büro in Brüssel die Anliegen seiner Mitglieder aus 19 Staaten gegenüber der Europäischen Union und im internationalen Bereich.

Die Ziele

Seine dreijährige Funktionsperiode möchte Haas laut den Angaben dazu nützen, CEOC im europäischen und internationalen Bereich zu einem stärkeren Sprachrohr für Qualitätsstandards und Angebote technischer Sicherheitsdienstleistungsunternehmen auszubauen, Kooperationen zu fördern und kompetenter Ansprechpartner bei der Entwicklung von Normen, sicherheitstechnischen Richtlinien und Qualitätsstandards zu sein.

Nr sicherheits- und qualitätsgeprüfte Produkte, Dienstleistungen und Prozesse vermitteln ein spürbares Gefühl an Sicherheit, wird die Message formuliert.

Link: TÜV Austria

Link: CEOC

 

    Weitere Meldungen:

  1. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?
  2. Zwei neue Chefinnen für Amrop in Österreich
  3. „Wise Women of WU“ als Karriere-Boost für Frauen
  4. Quality Austria richtet Kursprogramm 2023 neu aus