29. Jun 2017   Personalia Recht

Eisenberger & Herzog mit drei neuen Anwälten

Wien. Wirtschaftskanzlei Eisenberger & Herzog baut die Praxisgruppen Prozessführung und Öffentliches Recht aus: Mit Petra Meissner, Kathrin Bayer und Philipp Zumbo.

Mit nunmehr 70 Juristinnen und Juristen gehöre man inzwischen zu den größten Sozietäten Österreichs, so Eisenberger & Herzog. Die Neuen verstärken die Praxisgruppen Litigation und Öffentliches Recht, wobei der Schwerpunkt auf Wachstum aus den eigenen Reihen liegt – sowohl Kathrin Bayer als auch Philipp Zumbo wurden nämlich schon bei E&H als Rechtsanwaltsanwärter ausgebildet.

Laufbahnen und Zuständigkeiten

  • Dr. Petra Meissner (42) ist seit mehreren Jahren selbstständige Anwältin und seit 2. Mai 2017 Substitutin bei E&H. Sie wird die Praxisgruppe Prozessführung rund um Jana Eichmeyer verstärken. Vorherige berufliche Stationen waren internationale Wirtschaftskanzleien, das Bezirksgericht für Handelssachen in Wien, die Staatsanwaltschaft Wien und das Bundesministerium für Justiz. Das Studium der Rechtswissenschaften schloss sie an der Universität Wien ab, danach begann sie ihre Karriere als Assistentin am Institut für Zivilverfahrensrecht der Universität Wien. Sie ist auf Zivilverfahren und Schiedsverfahren in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts spezialisiert.
  • Dr. Philipp Zumbo (29) ist seit 25. April 2017 selbstständiger Rechtsanwalt und Substitut bei E&H ebenfalls in der Praxisgruppe Prozessführung am Wiener Standort. Bei E&H trat er als Rechtsanwaltsanwärter im Jahr 2014 ein. Zumbo war vor seiner anwaltlichen Tätigkeit mehrere Jahre Universitätsassistent am Institut für Zivil- und Unternehmensrecht der Wirtschaftsuniversität Wien, wo er vorwiegend im Bereich des Unternehmensrechts lehrte. Auch war er vor seinem Eintritt bei E&H bei mehreren Wirtschaftskanzleien tätig. Das Studium der Rechtswissenschaften absolvierte er an der Universität Wien. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen unter anderem im Bereich der Corporate Litigation sowie im Recht des Vorstands und Aufsichtsrats.
  • Mag. Kathrin Bayer (28) war seit April 2012 als Rechtsanwaltsanwärterin bei E&H im Grazer Büro tätig. Seit 1. Juni 2017 ist sie als selbstständige Anwältin eingetragen und Substitutin bei E&H. Sie ist Mitglied der Praxisgruppe Öffentliches Recht und hier vorwiegend im Verfassungs- & Verwaltungsrecht tätig. Ihre Schwerpunkte liegen dabei im Jagd- und Forstrecht sowie Agrarrecht. Ihr Studium absolvierte sie an der Karl-Franzens-Universität Graz. Sie war Projektmitarbeiterin am Institut für Rechtswissenschaften an der Universität für Bodenkultur Wien.

Link: Eisenberger & Herzog

    Weitere Meldungen:

  1. Qualcomm kauft Wikitude mit DLA Piper
  2. Best Lawyers-Ranking: Freude bei DLA Piper und mehr
  3. Freshfields ernennt zwei neue Partner in Wien
  4. Freshfields berät Malaysia Airlines bei Restrukturierung