25. Jul 2017   Personalia Recht

Schönherr holt Alexander Babinek ins Real Estate-Team

Alexander Babinek ©Schönherr

Wien. Wirtschaftskanzlei Schönherr erweitert mit Immo-Anwalt Alexander Babinek den Real Estate-Bereich.

Der Immobilienrechts- und Stiftungsspezialist verstärkt seit April 2017 das Schönherr Real Estate-Team und ist auf die Beratung und Vertretung von nationalen und internationalen Mandanten bei Real Estate-Transaktionen sowie auf Immobilienentwicklungsprojekte spezialisiert.

Darüber hinaus liege ein besonderer Fokus seiner Tätigkeit auf dem Private Client- und Privatstiftungsbereich.

Die Laufbahn

Alexander Babinek absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien, wo er 2010 auch das Doktorat der Rechtswissenschaften abschloss. Zusätzlich absolvierte er ein postgraduales Masterstudium an der Executive Academy der Wirtschaftsuniversität Wien.

Seit 2015 ist Babinek als Rechtsanwalt in Österreich zugelassen. Vor seinem Eintritt bei Schönherr war er im Corporate/Real Estate-Team der internationalen Rechtsanwaltskanzlei CHSH in Wien tätig.

Babinek ist Autor zahlreicher Fachpublikationen in den Bereichen Immobilien-, Gesellschafts- und Stiftungsrecht. Er ist regelmäßig mit der Abwicklung komplexer nationaler und internationaler Liegenschaftstransaktionen betraut. Darüber hinaus berate er auch zahlreiche US-amerikanische und italienische Mandanten bei ihren Geschäftsaktivitäten in Österreich.

Das Statement

„Der Immobilienmarkt in Zentral- und Osteuropa bleibt auch in den nächsten Jahren attraktiv. Umso wichtiger ist es uns, unsere Marktposition als einer der führenden Rechtsberater in der Region zu festigen.“, so Schönherr Managing Partner und Real Estate-Partner Michael Lagler: „Alexander Babinek ist ein exzellenter Jurist mit bereits großer Transaktionserfahrung und ein toller Teamplayer. Wir freuen uns, mit ihm jemanden für unsere Kanzlei gewonnen zu haben, der unser starkes Team mit seiner langjährigen Erfahrung und seinen fundierten Kenntnissen in der Materie zusätzlich unterstützt.“

Die Schönherr Real Estate-Praxisgruppe hat zuletzt u.a. Deka Immobilien beim Kauf des DC Tower 1 in Wien und Invester (gemeinsam mit einem JV-Partner) beim Erwerb des Ekazent-Portfolios beraten.

Link: Schönherr

    Weitere Meldungen:

  1. Hogan Lovells berät HR Group beim Erwerb von Vienna House
  2. Soziallotterie Onestly geht an den Start mit Hogan Lovells
  3. Symposion: Rechtsstaatlichkeit im Fokus
  4. Bonds von der Erste Group: Schönherr und Wolf Theiss helfen