02. Aug 2017   Recht

Pakt der Online-Reisebüros mit CMS-Beratung

Leipzig. Die Wirtschaftskanzlei CMS berät das deutsche Portal Kreuzfahrtberater.de beim Verkauf an den britischen Anbieter Cruise.co.uk. 

Der britische Kreuzfahrtanbieter Cruise.co.uk, ein Portfoliounternehmen von Bridgepoint Development Capital, übernimmt für 25 Millionen Euro das deutsche Online-Reisebüro Kreuzfahrtberater.de:

  • Die Kreuzfahrtberater GmbH mit Sitz in Ahrensburg bei Hamburg ist ein im Jahr 2003 gegründetes und auf Kreuzfahrten spezialisiertes Online-Reisebüro. Mit mehr als 60 Mitarbeitern betreue Kreuzfahrtberater jährlich über 40.000 Kunden und sei Technologieführer im Online-Kreuzfahrtgeschäft.
  • Cruise.co.uk ist ein führendes Reisebüro für Kreuzfahrten in Großbritannien. Das Unternehmen beschäftigt rund 170 Mitarbeiter und die Webseite wird jährlich 17 Millionen Mal aufgerufen. Cruise.co.uk ist ein Portfolio-Unternehmen des strategischen Investors Bridgepoint Development Capital, der den Reiseanbieter im Sommer 2016 für 52 Millionen Euro erworben hat (CMS beriet damals den Veräufer Risk Capital Partner).

Die Transaktion

Durch die neue Übernahme entstehe ein neuer europäischer Marktführer mit Präsenz in den zwei größten europäischen Kreuzfahrtmärkten Europas, Deutschland und Großbritannien, und einem Umsatz von über 250 Millionen Euro.

Die Gründer von Kreuzfahrtberater.de reinvestieren in das gemeinsame Geschäft und werden weiterhin wichtige Positionen im Führungsteam übernehmen, heißt es weiter.

Das Team

Ein internationales CMS-Team um die M&A Anwälte Jörg Lips und Juliane Voigtmann hat die Gesellschafter der Kreuzfahrtberater GmbH beim Verkauf und Re-Investment umfassend rechtlich beraten.

Link: CMS

 

    Weitere Meldungen:

  1. Greystar kauft D90 Tower in Wien mit CMS
  2. Handbuch aktualisiert: Steuerrecht von Abgaben bis Zinsen
  3. LHI kauft das Quartier Lassalle mit EHL, Dorda und TPA
  4. Wolf Theiss berät Hartree Partners bei BioSNG-Projekt