07. Aug 2017   Finanz Recht

Hogan Lovells berät Vapiano bei Konsortialkredit

Frankfurt. Wirtschaftskanzlei Hogan Lovells hat Restaurantkette Vapiano SE bei einem Konsortialkredit beraten. Die Leitung hatte Partnerin Katlen Blöcker.

Im Rahmen des Börsengangs der Vapiano SE, der federführend durch Michael Schlitt begleitet wurde, hat das Hogan Lovells Banking Team laut den Angaben bei einem Konsortialkredit im Volumen von 200 Mio. Euro (mit einer 50 Mio. Euro Erhöhungsoption) beraten.

Die Banken im Spiel

  • Als Lead Arranger und Agent agierte UniCredit Bank AG, als Treuhänder UniCredit Luxembourg S.A.
  • Kreditgeber waren Barclays Bank plc, Commerzbank AG, Credit Lyonnais, DZ Bank AG, HSH Nordbank AG und UniCredit Luxembourg S.A.

Link: Hogan Lovells

    Weitere Meldungen:

  1. Corporate: Neuzugänge bei Baker McKenzie und BEIRA
  2. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  3. Hogan Lovells: Volker Geyrhalter leitet Corporate
  4. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?