Finanz

Neue Rohstoff-ETFs: Bunt, ohne Nahrungsmittel

London / Wien. ETF Securities, ein unabhängiger Anbieter von Exchange Traded Products (ETPs), hat zwei neue, breit gestreute Rohstoff-ETFs (Exchange Traded Funds) an der Deutschen Börse gelistet.

Es handelt sich um „Tracker“ auf zwei Indizes aus der Bloomberg Commodity-Familie: Mit den zwei neuen ETFs will der Anbieter den Investoren in Hinblick auf Wachstum und Diversifikation einen „all-in-one“ Zugang zu Rohstoffen bieten. Gleichzeitig sollen sie die Herausforderungen dabei vermeiden, selbst in verschiedenen Subsektoren mit Futures agieren zu müssen.

Das sind die beiden neuen ETFs:

  • ETFS All Commodities GO UCITS ETF, der einen Index von Rohstoff-Futures („Front Month“) verfolgt. Er eigne sich als taktisches Instrument, Herzstück der Diversifikation oder als Teil der Allokation für ein alternatives Portfolio.
  • ETFS Longer Dated All Commodities Ex-Agriculture And Livestock GO UCITS ETF: Er folge einem Index von längerfristigen Rohstoff-Futures auf Energie und Metalle und richte sich u.a. an Investoren, die einen breiten Zugang zu Rohstoffen suchen, aber keine Beteiligung an solchen wünschen, die mit Nahrungsmitteln in Verbindung stehen.

Link: ETF Securities

    Weitere Meldungen:

  1. Verstärkung für die Razor Gruppe mit Latham & Watkins
  2. Hellgrüne Fonds wachsen rascher als dunkelgrüne
  3. Eiffel im Pakt mit Pacifico, Clifford Chance berät
  4. Freshfields und Hogan Lovells helfen bei Glasfaser-Ausbau