Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Personalia, Recht

Dorda: Nino Tlapak ist Anwalt im IT/IP und Datenschutzteam

Nino Tlapak ©Dorda
Nino Tlapak ©Dorda

Wien. Nino Tlapak (29) ist neuer Anwalt im IT/IP und Datenschutzteam von Dorda: Zu seinen Themen gehört der Datenschutz-Check neuer Geschäftsmodelle und die DSGVO.

Seit seinem Eintritt bei Dorda im Jänner 2013 liegt sein Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich IT und Datenschutz, wo er mitunter in der datenschutzrechtlichen Prüfung neuer Geschäftsmodelle und Unterstützung notwendiger Anpassungen tätig ist, heißt es weiter.

Daneben mache er umfassende Compliance-Checks sowie Behördenmeldungen – vor allem auch für Unternehmen im regulierten Umfeld (Banken, Versicherungen und Pharmaunternehmen). Aktuell begleite er zahlreiche Umsetzungsprojekte zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Weiters unterstützt Tlapak Mandanten bei der Erstellung, Anpassung und Verhandlung von IT-Verträgen, insbesondere in Outsourcing Projekten, sowie im E-Commerce Bereich.

Die Laufbahn

Der gebürtige Wiener ist Absolvent der Universität Wien (Mag.iur. 2012) und hat den Universitätslehrgang für Informations- und Medienrecht an der Universität Wien abgeschlossen (LL.M. IT Law 2013).

Tlapak ist Autor und Vortragender zu Datenschutz, IT-Sicherheit und verwandten Themen, etwa beim zertifizierten Universitätslehrgang „Datenschutz und Privacy“ an der Donau-Uni Krems. Seit September 2017 ist Nino Tlapak als Rechtsanwalt in Österreich zugelassen.

Team und Statement

Das IT/IP Team von Dorda hat in den letzten Jahren bei diversen Ranking stark abgeschnitten. Im Vorjahr wurde im Team aufgrund der steigenden Nachfrage eine weitere Diversifikation vorgenommen und aus den eigenen Reihen eine mittlerweile sechsköpfige Expertengruppe zum Datenschutzrecht formiert, so die Kanzlei.

Axel Anderl, Partner und Leiter des IT/IP und Media Desk sowie Co-Leiter des Datenschutzteams bei Dorda:: „Nino Tlapak kann auf gefestigte Erfahrung und einschlägiges Know-How zurückgreifen und hat sich im Datenschutzrecht bereits einen exzellenten Ruf im Markt erarbeitet. Er überzeugt mit seinem ganzheitlichen Betreuungsansatz, pragmatischen Lösungsansätzen und Effizienz.“

Link: Dorda

Weitere Meldungen:

  1. Neues Tool plan4.energy hilft nachhaltige Grätzel planen
  2. Merck kauft US-Firma Mirus Bio um 600 Mio. Dollar mit White & Case
  3. DeepL holt sich 300 Mio. Dollar im KI-Hype: Taylor Wessing hilft dabei
  4. Investoren stecken mehr Geld in Leipzigs S-Bahn mit Clifford Chance