Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Finanz, Personalia

OeNB-Chef Nowotny geht in EU-Bankenschlichtung

Wien. Der Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB), Ewald Nowotny wird Mitglied der Europäischen Banken-Schlichtungsstelle. 

Nowotny wurde konkret mit Wirkung vom 1. Oktober 2017 zum Mitglied der im Rahmen des Einheitlichen Aufsichtsmechanismus (SSM) eingerichteten Schlichtungsstelle (Mediation Panel) ernannt. Die Funktionsperiode endet laut den Angaben am 30. September 2018, also nach einem Jahr.

Die Aufgabe

Der SSM ist für die Aufsicht über alle Kreditinstitute in den teilnehmenden Mitgliedstaaten zuständig und setzt sich aus der Europäischen Zentralbank (EZB) und den nationalen zuständigen Aufsichtsbehörden zusammen.

Die Schlichtungsstelle soll die Trennung zwischen den geldpolitischen und aufsichtlichen Aufgaben sicherstellen.

Zuständige Behörden von SSM-Mitgliedstaaten, die von einem Widerspruch des EZB-Rats gegen einen Beschlussentwurf des SSM-Aufsichtsgremiums betroffen sind und zu diesem eine abweichende Meinung vertreten, können ein Schlichtungsverfahren zur Beilegung der Meinungsverschiedenheiten beantragen, heißt es weiter.

Link: OeNB

Weitere Meldungen:

  1. Kommunalkredit vergibt Kredit für PV-Projekt in Portugal mit PHH
  2. Augusta bringt den Wasserstoff: Bayern baut Pipeline mit Clifford Chance
  3. NordLB verkauft Flugzeug-Kredite um 1,67 Mrd. Euro mit Hogan Lovells
  4. Kathrin Frauscher wird CEO von BMW Financial Services