22. Sep 2017   Recht

Schönherr hilft Valora bei Übernahme von BackWerk

Florian Kusznier ©Schönherr

Wien. Die Schweizer Valora Holding übernimmt BackWerk mit 340 Filialen. In Österreich ist Wirtschaftskanzlei Schönherr dabei behilflich.

Konkret habe Schönherr die an der Schweizer Börse notierte Valora Holding AG zu sämtlichen Fragen des österreichischen Rechts im Zusammenhang mit der Übernahme des deutschen Food-Service Unternehmens BackWerk vom schwedischen Finanzinvestor EQT Partners beraten.

Dabei war Schönherr gemeinsam mit Gleiss Lutz, Stibbe, Bär & Karrer und Travers Smith als weitere Rechtsberater von Valora tätig. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung des Deutschen Bundeskartellamts.

Die Unternehmen

  • BackWerk betreibt ein Franchise-Netzwerk von rund 340 Filialen in Deutschland, Österreich und den Niederlanden.
  • Valora betreibt ein Vertriebsnetz von 2.500 Convenience & Food Service Verkaufsstellen in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Luxemburg und Frankreich.  Das Unternehmen beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen jährlichen Umsatz von rund 2,5 Mrd. Schweizer Franken (2,15 Mrd. Euro). Die Namensaktien der Valora Holding AG (VALN) werden an der SIX Swiss Exchange gehandelt.

Das Team

Das beratende Schönherr-Team stand unter der Federführung von Florian Kusznier (Partner; Corporate/M&A), der von Hanno Wollmann (Partner; EU & Competition), Julia Wasserburger (Rechtsanwältin; Corporate/M&A), Manuel Ritt-Huemer (Rechtsanwalt; Corporate/M&A) und Arzu Cakmak (Rechtsanwaltsanwärterin; Corporate/M&A) unterstützt wurde.

Ebenfalls im Team waren Franziska Oczlon (Rechtsanwaltsanwärterin; Real Estate), Natalia Wolfschwenger (Rechtsanwaltsanwärterin; Real Estate), Una Campara (Rechtsanwaltsanwärterin; Real Estate), Teresa Waidmann (Rechtsanwaltsanwärterin; Labour & Employment), Dominik Hofmarcher (Rechtsanwalt; IP, IT & LIfe Sciences) und Clemens Gaugusch (Rechtsanwaltsanwärter; Corporate/M&A).

Auch Andreas Natterer (Partner; Dispute Resolution), Veronika Wolfbauer (Rechtsanwältin; Regulatory), Eva Možina (Rechtsanwältin; Ljubljana; Corporate/M&A) und Nives Slemenjak (Rechtsanwaltsanwärterin; Ljubljana, Labour & Employment) waren tätig.

Link: Schönherr

    Weitere Meldungen:

  1. Greystar kauft D90 Tower in Wien mit CMS
  2. Handbuch aktualisiert: Steuerrecht von Abgaben bis Zinsen
  3. Geld für Schweizer Gasverbund Mittelland mit NKF
  4. LHI kauft das Quartier Lassalle mit EHL, Dorda und TPA